Impressionen aus der Wahlkampftour 2011

Veröffentlicht am 11.08.2011 in Veranstaltungen

Bürgermeisterkandidat Ortwin Baier war am 9. August 2011 auf Wahlkampftour im Blankenfelder Gartenlokal Schulze

Zu Beginn der Veranstaltung warf Herr Baier einen Rückblick auf die vergangenen 8 Jahre. Der Bestand an liquiden Mitteln im Haushalt unserer Gemeinde stieg von 3,8 Millionen Euro (2003) auf 36 Millionen Euro (2010), dies ist nicht zuletzt der Ansiedlung von zusätzlichem Gewerbe zu verdanken.

Die jährlichen Gewerbesteuereinnahmen haben sich gegenüber 2003 verdoppelt. Die Verpflichtungen der Gemeinde konnte stark reduziert werden und liegen aktuell bei 2,7 Millionen Euro. Es wurden keine neuen Kredite aufgenommen. 50 Millionen Euro sind seit 2003 in Erhalt und Ausbau der kommunalen Infrastruktur (Straßen, Wege, Schulen, Horte, Kitas, Sportstätten, Bürgerhäuser) investiert worden.

Aus seinem 27 Punkte-Wahlprogramm sprach Herr Baier vor allem über den schlechten Zustand der Landestraße L792 von Jühndorf bis zur L76 in Mahlow, die Entwicklung des ehemaligen Kasernengeländes, die Schaffung weiteren barrierefreien Wohnraums in der Karl-Liebknecht-Straße, die Neugestaltung der Märkischen Promenade, die Parkraumproblematik in Teilen Blankenfeldes und die Umsetzung des Bebauungsplans 21 „Zentrum Blankenfelde“ (Parkhaus, Tunnelbau und neues Verwaltungsgebäude).

Wenig überraschend war auch der Flughafen BER eines der großen Themen der Veranstaltung. Herr Baier äußerte sich umfassend zum laufenden Flugroutenfestlegungsverfahren, bekräftigte seine Forderung nach Festschreibung der doppelten Südabkurvung für alle Weststarts und einem strengen Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr. Außerdem erläuterte er die Auseinandersetzung der Gemeinde mit der Flughafenbetreibergesellschaft über die Umsetzung des Schallschutzprogramms. Die gemeindeeigene Wohnungsbaugesellschaft Blankenfelde (Wobab) sei gerade dabei, eine erhöhte Außenbereichsentschädigung für ihre schallschutzberechtigten Wohnblocks auszuhandeln. Mit dem Geld soll der Einbau besserer, mit Feinstaubfiltern und Wärmerückkopplung ausgestatteter, einfach zu wartender Lüfter in die Mietwohnungen finanziert werden.

Die Bürger kritisierten die zu langsam verlaufende Barrierefreimachung der Gehwege und fragten, ob es denn wirklich nötig sei, dass alle kommunalen Kitas in der Sommerzeit für einige Wochen schließen. Außerdem äußerten ein Bürger die Bitte, der Bürgermeister möge sich stärker als bisher dafür einsetzen, dass die VTF-Busse keine Geschwindigkeitsverstöße mehr begehen. Herr Baier versprach, über diese ärgerliche Angelegenheit persönlich mit Landrat Giesecke zu sprechen. Zum Schluss gab es noch ein Lob für Bürgermeister und Gemeindevertretung für die hervorragende Förderung der Sportstättenentwicklung in der Gemeinde.

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

19.08.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Stadtteil-Spaziergang mit Bürgermeisterkandidat Michael Schwuchow
Liebe Bürgerinnen und Bürger,  am 1. September 2019 stelle ich mich zur Wahl zum Bürgermeister und wer …

20.08.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Stadtteil-Spaziergang mit Bürgermeisterkandidat Michael Schwuchow
Liebe Bürgerinnen und Bürger,  am 1. September 2019 stelle ich mich zur Wahl zum Bürgermeister und wer …

21.08.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Stadtteil-Spaziergang mit Bürgermeisterkandidat Michael Schwuchow
Liebe Bürgerinnen und Bürger,  am 1. September 2019 stelle ich mich zur Wahl zum Bürgermeister und wer …

23.08.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Stadtteil-Spaziergang mit Bürgermeisterkandidat Michael Schwuchow
Liebe Bürgerinnen und Bürger,  am 1. September 2019 stelle ich mich zur Wahl zum Bürgermeister und wer …

24.08.2019, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr Stadtteil-Spaziergang mit Bürgermeisterkandidat Michael Schwuchow
Liebe Bürgerinnen und Bürger,  am 1. September 2019 stelle ich mich zur Wahl zum Bürgermeister und wer …

24.08.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Stadtteil-Spaziergang mit Bürgermeisterkandidat Michael Schwuchow
Liebe Bürgerinnen und Bürger,  am 1. September 2019 stelle ich mich zur Wahl zum Bürgermeister und wer …

Alle Termine

Nachrichtenticker

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

Ein Service von websozis.info