Schrift kleiner Schrift größer

 

 

Nachrichtenticker

21.02.2019 21:48 Marja-Liisa Völlers zu Digitalpakt Schule
Nach der Einigung von Bund und Ländern im Vermittlungsausschuss hat der Bundestag heute das Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes verabschiedet. Damit ist der Weg für den Digitalpakt frei. „Mit der Grundgesetzänderung kann der Digitalpakt Schule endlich kommen. Der Bund kann künftig die Länder finanziell bei ihren Bildungsaufgaben unterstützen. Das Kooperationsverbot wird damit endlich Geschichte sein.

19.02.2019 21:04 Unser Europaprogramm
Kommt zusammen und macht Europa stark! Entwurf des Wahlprogramms für die Europawahl Unser Zusammenhalt ist der Schlüssel zur Erfolgsgeschichte Europas. Wir wissen, dass wir zusammen stärker sind. Dass es unsere gemeinsamen Werte sind, die uns verbinden. Und dass wir mehr erreichen, wenn wir mit einer Stimme sprechen. Mit einer selbstbewussten Stimme, die in der Welt

19.02.2019 21:03 Fortschrittsprogramm für Europa
Um den Populisten und Nationalisten in Europa die Stirn zu bieten, reichen allgemeine Pro-Europa-Floskeln nicht aus, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. Stattdessen braucht es ein konkretes Fortschrittsprogramm für Europa, so wie die SPD es jetzt vorlegt. „Das Europa-Wahlprogramm der SPD zeigt, die SPD kämpft für ein starkes und gerechteres Europa – ohne Wenn und Aber. Es ist nicht einfach

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:489891
Heute:13
Online:2
 

Information zur Wahlveranstaltung in Blankenfelde vom 23.8.2011

Veranstaltungen

Bürgermeisterkandidat Ortwin Baier war am 23. August 2011 auf Wahlkampftour in Blankenfelde im Rentnertreff II.

Nach einem Rückblick über u.a. zum Gemeindehaushaltes, der sich mit 3,8 Mio € Kassenbestand 2003 auf 36 Mio € in 2010 und einem Schuldenabbau von 5,2 auf 3,7 Mio. €, keiner neuen Kreditaufnahme sowie 12 Mio € Rückstellungen , bei Verdopplung der Gewerbesteuereinnahmen und einer Gesamtinvestition von 50 Mio € in Infrastrukturprojekte , außerordentlich positive entwickelt hat, berichtete Herr Baier noch über wesentliche Projekt im Bildungs-, Senioren-, Jugend- und Sportbereich.

Aus den 27 Punkten Wahlprogramm wurden u.a. die Tunnelbauten in Blankenfelde und Dahlewitz, die Landestraßen L792 von Jühndorf bis zur L76 in Mahlow wegen ihres schlechten Zustandes und die L40 durch Blankenfelde und Dahlewitz, die Entwicklung des Kasernengelände, weiterer barrierefreier Wohnungsbau in der Karl-Liebknecht Str., die Neugestaltung der Märkischen Promenade, die allgemeine Parkraumproblematik, der B-Plan Zentrum 21 in Blankenfelde mit Parkhaus und neuem Verwaltungsgebäude, die Kommunalisierung der Energieversorgung und die Bio-Gasanlage, welche zukünftig das Gebiet um die Rembrandtstr. mit Wärme versorgen soll sowie die ÖPNV Anbindung an den BER erörtert.

Der Flughafen war ebenfalls ein Thema und hier neben den Flugrouten und einem Nachtflugverbot von 22-06 Uhr insbesondere das passiven Schallschutzprogramm der FBS GmbH.

Die Bürger stellten noch Fragen zum Gehwegbau, der Straßenbeleuchtung, dem ÖPNV und zur Sauberkeit in der Gemeinde.