Pressemitteilung von Dietlind Biesterfeld, unsere Kandidatin für die Landtagswahl Brandenburg 2014

Veröffentlicht am 21.03.2014 in Landespolitik

"Als Unterbezirksvorsitzende der SPD Teltow-Fläming möchte ich ganz nachdrücklich das bewußte Begehen des Equal Pay Das - des Tages für gleiche Bezahlung gleicher Arbeit - unterstützen. Noch immer ist in der Bundesrepublik die Arbeit von Faruen schlechter entlohnt, als die von Männern geleistete, der Unterschied liegt bei 22 %. Das Datum des Aktionstags markiert den Zeitraum, den Frauen über das Jahresende hinaus arbeiten müssen, um auf das Vorjahresgehalt ihrer männlichen Kollegen zu kommen. Darum findet der Equal Pay Day 2014 am 21. März statt.

 

Dringend benötigt unsere Gesellschaft Maßnahmen, die es Frauen und Mädchen erleichtern, Arbeit und Ausbildung auf der einen Seite und Familie auf der anderen Seite miteinander zu verbinden. Dazu gehört für mich eine Senkung der regelmäßigen Wochenarbeitszeit im öffentlichen Dienst des Landes Brandenburg und eine bessere Berufsorientierung in der Übergangsphase zwischen Schule und Beruf genau wie die bessere Entlohnung typischer Frauenberufe.

 

Ich unterstütze den Aufruf zum Equal Pay day und möchte gemeinsam mit den Frauen und Mädchen in Brandenburg die Arbeitgeber und Entscheider  sensibilisieren und mobilisieren, damit sich die Lohnschere schließt.

 

Sicher bin ich mir, dass entsprechende Maßnahmen der gesamten Gesellschaft zu Gute kämen; denn nur bei einer verbesserten Vereinbarkeit von Familie und Beruf und einer Entlohnung von Frauen, die leistungsadequat ist, werden junge Menschen bei uns auch weiter gerne Familien gründen und die gesellschaftlich dringend erwünschten Kinder aufziehen wollen."

 

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

19.08.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Stadtteil-Spaziergang mit Bürgermeisterkandidat Michael Schwuchow
Liebe Bürgerinnen und Bürger,  am 1. September 2019 stelle ich mich zur Wahl zum Bürgermeister und wer …

20.08.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Stadtteil-Spaziergang mit Bürgermeisterkandidat Michael Schwuchow
Liebe Bürgerinnen und Bürger,  am 1. September 2019 stelle ich mich zur Wahl zum Bürgermeister und wer …

21.08.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Stadtteil-Spaziergang mit Bürgermeisterkandidat Michael Schwuchow
Liebe Bürgerinnen und Bürger,  am 1. September 2019 stelle ich mich zur Wahl zum Bürgermeister und wer …

23.08.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Stadtteil-Spaziergang mit Bürgermeisterkandidat Michael Schwuchow
Liebe Bürgerinnen und Bürger,  am 1. September 2019 stelle ich mich zur Wahl zum Bürgermeister und wer …

24.08.2019, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr Stadtteil-Spaziergang mit Bürgermeisterkandidat Michael Schwuchow
Liebe Bürgerinnen und Bürger,  am 1. September 2019 stelle ich mich zur Wahl zum Bürgermeister und wer …

24.08.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Stadtteil-Spaziergang mit Bürgermeisterkandidat Michael Schwuchow
Liebe Bürgerinnen und Bürger,  am 1. September 2019 stelle ich mich zur Wahl zum Bürgermeister und wer …

Alle Termine

Nachrichtenticker

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

Ein Service von websozis.info