Nazi Demo: Erfolgreich gegengehalten!

Veröffentlicht am 01.02.2015 in Allgemein

Uwe Schüler (Fraktion SPD), Matthias Knake und Dietlind Biesterfeld

Am Nachmittag des 31.1.15 versammelten sich auf der Rasenfläche des Brandenburger Platzes in Blankenfelde (Blankenfelde-Mahlow) etwa  30  junge Männer und 2 Frauen der  NPD aus Brbg, Sachsen und Berlin, die meinten, sich über mangelnde Meinungsfreiheit beklagen zu müssen und forderten, dass jeder Mensch dauerhaft dort bleiben sollte, wo er geboren wurde.

Ihnen gegenüber standen  etwa 60 fröhliche Blankenfelde-Mahlower Gegendemonstranten. Darunter Menschen aus der Nachbarschaft, die keine Nazis in ihrem Ort haben wollen und viele GemeindevertreterInnen und Mitglieder von SPD, Linker und Grünen.

Biesterfeld, Gemeindevertreterin und Vorsitzene der SPD Teltow-Fläming dazu: "Wir lassen uns von ein paar zusammengekratzten Neonazis unsere florierende Gemeinde, die insbesondere von dem Fleiss und dem Knowhow zugezogener Arbeitnehmer aus aller Welt profitiert, nicht beschmutzen.  Genauso werden wir am 4.2.  in Luckenwalde der sogenannten "Mahnwache" gegen das dortige Flüchtlingsheim entgegentreten."

Der Ortsvereinsvorsitzende Matthias Knake  stimmt ein: "Blankenfelde bleibt bunt, tolerant und weltoffen. Wir rufen alle Blankenfelde-Mahlower auf, gemeinsam gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz zu stehen."

 

Wer eine Mitfahrgelegenheit für Mittwoch Abend sucht (Abfahrt ca. 17.15 Uhr), kann sich bei uns unter der Email-Adresse post@dietlind-biesterfeld.de melden.

 

 
 

Nachrichtenticker

17.01.2022 17:12 Paragraph 219a bald Geschichte
Justizminister Buschmann hat einen Referentenentwurf zur Streichung von Paragraph 219a vorgelegt. Damit schafft die Ampelkoalition dringend benötigte Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte. Sie müssen über Schwangerschaftsabbrüche informieren dürfen. Das ist keine Werbung, sondern Aufklärung. Damit Frauen und Paare selbstbestimmt entscheiden können. „Mit der Streichung des Paragraphen 219a schafft die Ampelkoalition ein Relikt aus der Kaiserzeit

17.01.2022 17:10 BUNDESBEAUFTRAGTE REEM ALABALI-RADOVAN – „WIR GEHEN ES AN!“
Die Koalition treibt auch eine moderne Gesellschaftspolitik an. Die Integrationsbeauftragte Reem Alabali-Radovan beschreibt die Grundsätze: Fortschritt, Respekt und Zusammenhalt – und wird konkret. Reem Alabali-Radovan ist Staatsministerin im Kanzleramt und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Sie arbeitet dafür, dass „unsere Vielfalt zu einer starken Einheit wächst“. Eine moderne Gesellschaft in einem modernen

17.01.2022 17:09 BIS OSTERN – AKTIONSPLAN GEGEN RECHTS
Klar und entschlossen gegen Rechtsextremismus. Innenministerin Nancy Faeser macht Tempo: Bis Ostern will sie einen Aktionsplan vorlegen und zügig, gemeinsam mit dem Familienministerium, auch ein Demokratiefördergesetz auf den Weg bringen. Innenministerin Faeser will „alles daran setzen, Radikalisierungen zu stoppen und rechtsextreme Netzwerke zu zerschlagen und Extremisten konsequent die Waffen zu entziehen“. Bis Ostern werde sie

Ein Service von websozis.info