Wahlprogramm: UMWELT UND WIRTSCHAFT

Als Bürgermeister werde ich

  • die Gründung gemeindeeigener Stadtwerke für
  • günstige Strom- und Gastarife vorantreiben,
  • die Entwicklung zur klimaneutralen Gemeinde beschleunigen (z.B. Aufbau eines öffentlichen
  • Netzes von Ladestationen für E-Autos), 
  • Baumpflanzungen im öffentlichen Raum (z.B. auch auf Supermarkt-Parkplätzen) zur Verbesserung des Klimas vor Ort fördern, 
  • Bienen-Blühwiesenstreifen und den ökologischen Landbau in der Gemeinde fördern,
  • ein Konzept für die Belebung der Ortskerne erarbeiten, um deren Attraktivität für die Bürger (z.B. mit Wochenmärkten) zu erhöhen und den mittelständischen Einzelhandel zu stärken,
  • Gewerbeansiedlungen fördern, die den Beschäftigten gute Arbeitsplätze mit innovativen und nachhaltigen Geschäftsmodellen bieten und unsere Gemeinde nicht noch stärker mit Lärm und Schmutz belasten,
  • die digitale Versorgung der Bürger und Unternehmen vorantreiben.
Wahlprogramm: FLUGHAFEN UND LÄRMSCHUTZ

Als Bürgermeister werde ich:


• für das erweiterte Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr kämpfen,
• gegen den Ausbau des Flughafens in Schönefeld und den Bau einer 3. Start- und Landebahn eintreten,
• mich für die Einrichtung einer Bürgerberatungsstelle für Flughafen- und Schallschutzfragen in unserer Gemeinde einsetzen, damit jeder den bestmöglichen Schallschutz auch hier vor Ort einfordern kann,
• für den optimalen Lärmschutz in Verbindung mit der Dresdner Bahn sorgen.

Wahlprogramm: SICHERHEIT UND ORDNUNG

Als Bürgermeister werde ich

  • • die vollständige und dauerhafte Besetzung unseres örtlichen Polizeireviers mit den vorgeschrieben 5 Einsatzkräften einfordern und Fahrradstreifen in der Gemeinde anregen,
  • • ein Konzept für mehr Sicherheit an Brennpunkten in der Gemeinde (z.B. Bahnhöfe) erarbeiten,
  • • für mehr Sauberkeit in unserer Gemeinde sorgen.
Wahlprogramm: FAMILIEN, JUGEND UND SENIOREN

Als Bürgermeister werde ich

  • die medizinische Versorgung in der Gemeinde weiter stärken,
  • alle Initiativen des ehrenamtlichen Bürgerengagements für unsere Gemeinschaft, die den Zusammenhalt der Gemeinschaft schützen, fördern und weiterentwickeln, mit aller Kraft unterstützen, dazu zählen:  die freiwilligen Feuerwehren, die Sport- und Kulturvereine, ein neu zu gründender Kita-/Elternbeirat, in dem auch die Tageseltern vertreten sind, eine neu zu schaffende Jugendvertretung, der bewährte Seniorenbeirat und die Kirchengemeinden.
Wahlprogramm: SOZIALES UND SPORT

Als Bürgermeister werde ich

  • den Bau eines Schwimmbads mit nachhaltigem Konzept (energieautarke Klimahülle) vorantreiben,
  • die Sportvereine, die Kunst- und Musikschule und die Kulturvereine unterstützen und fördern, um die Vielfalt und Qualität der Freizeitangebote in der Gemeinde weiter auszubauen, 
  • freie Flächen für die Naherholung und Freizeitgestaltung entwickeln.

Nachrichtenticker

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

Ein Service von websozis.info