Nachrichten zum Thema Allgemein

15.12.2013 in Allgemein

Impressionen vom Weihnachtsmarkt im Ortsteil Mahlow

 

Katja Grassmann und Vera Hellberg am Stand von "Bürger für Bürger" auf dem Weihnachtsmarkt im Ortsteil Mahlow am 15.12.2013.

Die SPD Blankenfelde-Mahlow wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern eine friedvolle Weihnachtszeit.

15.12.2013 in Allgemein

Weihnachtszeit

 

Ulrich Ebel, Dietlind Biesterfeld, Matthias Knake, Uwe Schüler im Gespräch am Weihnachtsbaum.

Am 15.12.2013 haben sich Mitglieder des SPD Ortsvereins und der Fraktion SPD/Grüne am auf dem Mahlower Weihnachtsmarkt an unterschiedlichen Ständen engagiert oder als Gäste vorbei geschaut.
Hier ein paar Impressionen.

Die SPD Blankenfelde-Mahlow wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern nah und fern eine angenehme Advents- und eine friedvolle Weihnachtszeit!

12.06.2013 in Allgemein

Luftverkehrsgesetz zugunsten der Anwohner von Flughäfen verbessern

 
Rednerin Biesterfeld am 08.06.13

Der Ortsverein der SPD Blankenfelde-Mahlow engagiert sich seit Monaten dafür, dass das Bundesland Brandenburg die gute Gesetzesinitiative des Landes Rheinland-Pfalz zur Verbesserung des Luftverkehrsgesetzes mitträgt und seine eigene Initiative fallen läßt. Hierzu führen wir und Bürgermeister Baier Gespräche auf allen Ebenen. Hier ein Redebeitrag, den die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende, Dietlind Biesterfeld, bei der Demonstration "Lügt Platzeck?" am 08.06.2013 in Schönefeld zum Thema gehalten hat. Natürlich gehen wir - die starke innerparteiliche Opposition gegen die bisherige Flughafenpolitik der Landesregierung - nicht davon aus, dass Platzeck lügt, sondern dass er sein Versprechen wahr macht, und das Volksbegehren zum erweiterten Nachtflugverbot umsetzt!

09.08.2012 in Allgemein

NACHGEFRAGT: Das Flughafenprojekt ist entzaubert

 
Dietlind Biesterfeld

Die SPD Teltow- Fläming will versuchen, ein erweitertes Nachtflugverbot politisch durchzusetzen – zunächst innerparteilich. Über die Erfolgsaussichten sprach mit Dietlind Biesterfeld vom SPD-Unterbezirksvorstand Hartmut F. Reck. (veröffentlicht in der MAZ am 23.05.2012)

MAZ: Warum setzen Sie sich noch für ein längeres Nachtflugverbot ein, wenn das Bundesverwaltungsgericht doch schon alles entschieden hat?

Dietlind Biesterfeld: Das Urteil vom 13. Oktober 2011 hat nur die bisher getroffene Regelung im Sinne eines rechtlichen Mindeststandards bestätigt. Das Urteil schließt aber ein Mehr an Lärmschutz nicht aus.

Aber Flughafengesellschaft und Infrastrukturministerium verweisen ständig auf dieses Urteil.

Biesterfeld: Die Politik kann sich aber nicht dahinter verstecken. Gerichte entscheiden nur, ob etwas rechtlich zulässig ist, und nicht, ob es auch gut und vernünftig ist.

Nachrichtenticker

05.07.2022 07:55 KONZERTIERTE AKTION GEMEINSAM DURCH DIE KRISE
Zum Start der sogenannten „Konzertierten Aktion“ erhofft sich SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert von den Sozialpartnern ein „energisches, entschlossenes und gemeinsames politisches Handeln“, um dem Preisdruck etwas entgegenzusetzen. Am Montag findet die Auftaktsitzung der sogenannten Konzertierten Aktion statt. Sie soll ein längerer Prozess werden, in dem Lösungen für die derzeit hohen Preissteigerungen und Belastungen für die Bürgerinnen… KONZERTIERTE AKTION GEMEINSAM DURCH DIE KRISE weiterlesen

05.07.2022 00:54 Reformen in Katar nachhaltig umsetzen
Die öffentliche Anhörung am 04.07.22 im Sportausschuss zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar hat die schwierige Menschenrechtslage im Gastgeberland nochmals verdeutlicht. Der Verabschiedung wichtiger Reformen steht deren nicht zufriedenstellende Umsetzung gegenüber. „Wir erkennen an, dass es in Katar in den vergangenen Jahren Verbesserungen beim Schutz von Arbeitnehmerrechten gegeben hat. Die Reformen sind gerade im regionalen Vergleich als… Reformen in Katar nachhaltig umsetzen weiterlesen

05.07.2022 00:50 Industrielle Gesundheitswirtschaft: wichtige Säule des Industriestandorts Deutschland
Erstmals in dieser Legislaturperiode fand das im Jahr 2016 gestartete Fachforum „Industrielle Gesundheitswirtschaft“ der SPD-Bundestagsfraktion statt. Mehr als 70 Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen, Verbänden und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klima diskutieren aktuelle Herausforderungen der industriellen Gesundheitswirtschaft. Ab Herbst sollen konkrete Vorschläge für eine aktive Industriepolitik erarbeitet werden. Gabriela Katzmarek, zuständige Berichterstatterin: „Die Auswirkungen… Industrielle Gesundheitswirtschaft: wichtige Säule des Industriestandorts Deutschland weiterlesen

Ein Service von websozis.info